FINN-long-life Farben
der skandinavische Langzeit-Holzschutz


Farbpaletten


Gerne mischen wir Ihnen auch nach vorgegebenen Farbwerten Ihre Farbe. Hier möchten wir Ihnen die gängisten Farbsysteme vorstellen.



RAL-Farbsystem


Für professionelle Farbgestaltung wurde das RAL System entwickelt. Es enthält 1688 systematisch geordnete Farben. Jede dieser mit einer siebenstelligen Farbnummer gekennzeichnete Farbe ist eine definierte, eigenständige RAL-Farbe. Die Farbnummer gibt die messtechnisch ermittelten Werte für den Buntton, die Helligkeit und die Buntheit an. So ist RAL 210 60 30 eine Farbe mit dem Buntton 210, der Helligkeit 60 und der Buntheit 30.


Die Abbildung zeigt den räumlichen Aufbau des RAL Systems. In diesem sind die Bunttöne in der Abfolge der Spektralfarben im Kreis angeordnet, die Benennung erfolgt nach Winkelgraden. So beginnt Rot bei 00 (= 3600), Gelb liegt bei 900 , Grün bei 1800 und Blau bei 2700. Die verschiedenen Helligkeiten, die bei einem Buntton möglich sind, werden in unterschiedlichen Ebenen angeordnet.


In unserer RAL-Farbtonkarte befindet sich eine Auswahl der bekannten Ral Standardkarte.
RAL-Farbtabelle ansehen...



NCS-Farbsystem


Das Natural Color System ist das einzige Farbsystem das genau auf die Art beschreibt wie wir sie sehen, deshalb ist es so leicht zu verstehen und systematisch und einfach anzuwenden. Jede beliebige der Millionen existierender Farben kann innerhalb des NCS-Systems definiert werden und eine präzise Bezeichnung erhalten.


Wenn das NCS-System bekannt ist, kann man die Merkmale einer Farbe durch ihre Bezeichnung beurteilen. Zum Beispiel: wie viel Schwarzanteil, wie viel Buntanteil und welcher Buntton? Die NCS-Bezeichnungen beschreiben ausschließlich visuelle Eigenschaften der Farbe und haben nichts mit der Mischung der Pigmente oder Reflexionskurven etc. zu tun.


Farbanmischung auch für Sikkens, TVT, Euro Trend und vielen anderen Farbsystemen möglich.